*
TopGHS2014
Menu
msuche
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Ostallgäu / Umgebung

Das Gebiet des Landkreises Ostallgäu gehörte größtenteils schon sehr früh zu Bayern. 1804 wurden die Landgerichte Buchloe, Füssen, Kaufbeuren, Oberdorf und Obergünzburg errichtet. 1809 wurde Kaufbeuren eine kreisunmittelbare Stadt. Diese gehörte ebenso wie die Landgerichte zunächst zum Illerkreis, ab 1817 zum Oberdonaukreis der 1838 in Schwaben und Neuburg (später nur noch Schwaben) umbenannt wurde.
 
1862 wurden die Landgerichte Kaufbeuren und Buchloe zum Bezirksamt Kaufbeuren und die Landgerichte Oberdorf und Obergünzburg zum Bezirksamt Oberdorf (später Marktoberdorf) vereinigt, aus dem Landgericht Füssen entstand das gleichnamige Bezirksamt. 1939 wurden die Bezirksämter in Landratsämter und die dazugehörigen Bezirke in Landkreise umbenannt.
 
Im Rahmen der Gebietsreform in Bayern zum 1. Juli 1972 wurde aus den Landkreisen Kaufbeuren, Marktoberdorf und Füssen der neue "Landkreis Marktoberdorf" gebildet, der 1973 in "Landkreis Ostallgäu" umbenannt wurde. Der östliche Teil des Landkreises Kaufbeuren wurde jedoch dem vergrößerten Landsberg am Lech angegliedert und kam dadurch an Oberbayern. Ferner kam eine Gemeinde des Landkreises Marktoberdorf zum Landkreis Weilheim-Schongau. Die Stadt Kaufbeuren blieb kreisfrei.


Das Ostallgäu und seine Umgebung ist geprägt durch seine wunderschönen Wälder, Wiesen, Berge, Täler und Seen.

Ein wahrer Besucher Magnet sind zweifelsohne die beiden Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau.

Aber auch die Umgebung ist sehr Facettenreich im Sommer wie im Winter.

Die Burgruinen Hohenfrey- und Eisenberg sind wahrlich sehr alte aber dennoch gut erhaltene Sehenswürdigkeiten.

Im Sommer kann man auf dem Forggensee in Füssen das schöne Wetter bei einer herrlichen Bootsfahrt genießen, oder die Berge bei einer Wanderung erkunden. Auf einer der zahlreichen Berghütten zeigt sich einem dann, dass Allgäu von seiner schönsten Seite.


Nebenbei kann man den tollen Ausblick dann mit einer deftigen Brotzeit und/oder einem erfrischenden Getränk abrunden.

Ebenfalls nicht zu verachten ist das angrenzende Tirol, man in ca. 15-20 Minuten mit dem Auto gut erreichen kann.

Dort findet im Sommer jedes Jahr auf der Burg Ehrenberg ein großes Mittelalter Spektakel statt.

Hier erwartet Sie eine Zeitreise zurück ins Mittelalter mit Ritterkämpfen, Lagerleben, und allem was dazugehört.

Die sehr Gastfreundliche Gegend Ostallgäu/Tirol ist also immer eine Reise wert.

Verbringen Sie also Ihren Urlaub in einem einzigartigen Ambiente.

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail